Bauwerksprüfung nach DIN 1076
Die Bauwerksprüfung nach DIN 1076 dient durch die regelmäßig durchzuführenden Überwachungen und Prüfungen dazu, dass Mängel und Schäden an Ingenieurbauwerken rechtzeitig erkannt werden können. Ingenieurbauwerke wie Brücken, Stützwände, Tunnel und Lärmschutzwände sind im 3-jährigen Rhythmus zu prüfen. Des Weiteren können Sonderprüfungen nach Hochwasser oder Anprallschäden erforderlich werden. Durch klar definierte Bewertungsverfahren können eingetretene Schäden beseitigt werden. Somit wird eine Ausweitung der Schädigungen verhindert und die zu gewährleistende Verkehrssicherheit sichergestellt.
Als qualifizierte Ingenieure der Bauwerksprüfung bieten wir Ihnen diese Leistungen an. Unsere Aufgabe beinhaltet die Vorplanung inklusive Disposition der erforderlichen Gerätschaften als auch die Durchführung der gewünschten Leistungen.

Betoninstandsetzung nach DAfStb
Ingenieurbauwerke sind in Ihrem „Lebenszyklus“ mechanischen und chemischen Beanspruchungen stark ausgesetzt. Um die Nutzungsdauer dieser Bauwerke zu verlängern, werden durch Instandsetzungsmaßnahmen gezielt die gefährdenden Schädigungen für die Standsicherheit und Dauerhaftigkeit des Bauwerks beseitigt.
Unser Fachwissen im Bereich des Baustoffes Beton und die Durchführung der Bauwerksprüfungen ermöglicht das Bauwerk als Gesamtes zu erfassen und Ihnen eine klare Aussage objektspezifisch zu geben.